Presseerklärungen

  • Richtungsstreit bei Wirtschaftspolitik beendet

    In Presseerklärungen am

    Der Richtungsstreit in der niedersächsischen Landesregierung um die Zukunft der Ernährungsindustrie scheint entschieden. Wirtschaftsminister Olaf Lies stellte sich klar hinter die niedersächsische Ernährungsindustrie mit ihren 70.000 Beschäftigten.
    „Die Ernährungsindustrie ist eine der fünf Leitbranchen in Niedersachsen“, so Wirtschaftsminister Olaf Lies anlässlich der 1. Branchenkonferenz der norddeutschen Ernährungsin-dustrie, die heute in…

    Weiter Lesen
  • Pressestatement zur Branchenkonferenz am 20.11.2014:

    In Presseerklärungen am

    Die Ernährungswirtschaft stellt für Norddeutschland die wichtigste Industriebranche dar. Knapp 140.000 Beschäftigte der Ernährungsindustrie sichern die kontinuierliche Versorgung der Verbraucher mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu stabilen und günstigen Preisen aus regionaler Produktion. Die stark mittelständisch geprägte Branche sorgt für eine hohe Innovationsdichte und zeichnet sich auch in wirtschaftlichen Krisenzeiten…

    Weiter Lesen
  • Mindestlohn und Mindeststandards in der Fleischwirtschaft treten in Kraft

    In Presseerklärungen am

    Am 1. August tritt endlich der Mindestlohn für die Deutsche Fleischwirtschaft in Kraft. Die notwendige Rechtsverordnung der Bundesregierung ist gestern im Bundeskabinett verabschiedet worden. Damit haben alle Unternehmen ab dem 1. August 2014 einen Mindestlohn von mindestens 7,75 € zu zahlen. Er steigt zum 1. Dezember 2014 auf 8,00…

    Weiter Lesen
  • Hermann Bahlsen verstorben

    In Presseerklärungen am

    Am 6. Juni ist Hermann Bahlsen im Alter von 86 Jahren verstorben. Herr Bahlsen war von 1975 bis 1997 Vorsitzender des Verbandes der Ernährungswirtschaft und seit dem der Ehrenvorsitzende. In seiner langen Zeit als Vorsitzender hat er maßgeblich das Wachstum und die Professionalisierung des VdEW initiiert und gestaltet.
    Mit…

    Weiter Lesen
  • Mindestlohn für Fleischwirtschaft kommt

    In Presseerklärungen am

    Der Mindestlohn für die 80.000 Arbeitnehmer in der deutschen Fleischwirtschaft ist auf gutem Weg. Nachdem die Tarifvertragsparteien den Tarifvertrag endgültig unterschrieben haben, liegt es jetzt am Gesetzgeber die Voraussetzungen für die Allgemeinverbindlichkeit im Rahmen des Arbeitnehmerentsendegesetzes zu schaffen, erklärte E. Michael Andritzky, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Ernährungswirtschaft. Das Bundeskabinett…

    Weiter Lesen