Presseerklärungen

  • Tarifverhandlungen in der Fleischwirtschaft vertagt

    In Presseerklärungen am

    Presseerklärung

    In der zweiten Verhandlung über den Mindestlohntarifvertrag für die Fleischwirtschaft, der zum Jahresende ausläuft, haben die Arbeitgeber ihr Angebot deutlich aufgestockt. Neben der Erhöhung von 8,75 € auf 8,90 € haben sie eine zusätzliche Pauschale von monatlich 30 € angeboten.

    Weiter Lesen
  • Deutlicher Anstieg der Löhne in Schlachtbetrieben

    In Presseerklärungen am

    Presseerklärung

    Die Maßnahmen der Fleischwirtschaft in den letzten drei Jahren haben nachweisbar die Arbeits- und Lebensbedingungen der osteuropäischen Arbeitnehmer in der Fleischwirtschaft verbessert. Diese Bilanz zog Theo Egbers, Vorsitzender des Sozialpolitischen Ausschusses der Fleischwirtschaft heute bei der Übergabe des zweiten Berichtes über die Selbstverpflichtung der Fleischwirtschaft an Frau Wirtschaftsministerin Brigitte…

    Weiter Lesen
  • Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft (GSA Fleisch)

    In Presseerklärungen am

    Presseerklärung

    In einer „Nacht-und-Nebel-Aktion“ hat der Deutsche Bundestag während eines Gesetzgebungsverfahrens zum Bundesversorgungsgesetz ein neues Gesetz verabschiedet, dass die Zahlung von Sozialbeiträgen für Arbeitnehmer in der Fleischwirtschaft sicherstellen soll.

    Weiter Lesen
  • Selbstverpflichtung der Fleischwirtschaft zu 100 % umgesetzt!

    In Presseerklärungen am

    Presseerklärung

    Vor einem Jahr haben sechs Unternehmen der deutschen Fleischwirtschaft zugesagt, die Arbeitsbedingungen insbesondere der osteuropäischen Arbeitnehmer nachhaltig zu verbessern. Vertreter der Branche haben heute Wirtschaftsminister Gabriel den Bericht zur Umsetzung der Selbstverpflichtung übergeben.

    Weiter Lesen
  • Landwirtschaftsminister Meyer fördert Verunglimpfung der Fleischwirtschaft

    In Presseerklärungen am

    Die Einladung von Wolfgang Schorlau durch Minister Christian Meyer ist eine Verunglimpfung der Fleischwirtschaft und weite Teile der Niedersächsischen Landwirtschaft, so Michael Andritzky, Hauptgeschäftsführer vom Verband der Ernährungswirtschaft (VdEW). Im Rahmen einer kulturpolitischen Veranstaltung werden Fiktionen mit unbewiesenen Behauptungen vermengt. Zu einer fairen Debatte gehören grundsätzlich alle Beteiligten geladen,…

    Weiter Lesen