Presseerklärungen

  • Schwierige Tarifverhandlungen in der Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalt

    In Presseerklärungen am

    Presseerklärung

    Für fast 4.000 Beschäftigte der Ernährungsindustrie in Sachsen-Anhalt haben heute in Barleben bei Magdeburg die Tarifverhandlungen über einen neuen Entgelttarifvertrag begonnen. Der Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite, Michael Andritzky vom Verband der Ernährungswirtschaft, widersprach scharf der Behauptung der Gewerkschaft NGG, dass Fachkräfte in der Branche mit weniger als 10 € pro…

    Weiter Lesen
  • Erhebliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft

    In Presseerklärungen am

    Presseerkärung

    Erhebliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft
    Die deutsche Fleischwirtschaft ist auch im Jahr 2018 ihren Verpflichtungen als Arbeitgeber hinsichtlich der gesetzlichen und tariflichen Anforderungen und insbesondere auch aus der Selbstverpflichtung für attraktivere Arbeitsbedingungen vollständig nachgekommen. Dieses erklärte Theo Egbers, Vorsitzender des Verbandes der Ernährungswirtschaft (VdEW) und des Sozialpolitischen…

    Weiter Lesen
  • Gute Beschäftigungs- und Lohnentwicklung in der Fleischwirtschaft

    In Presseerklärungen am

    Presseerkärung

    Berlin, 27.09.2018. Die Beschäftigung in der Fleischwirtschaft ist auch im Jahr 2017 angestiegen. Insbesondere bei den Arbeitnehmern die in der Schlachtung und Fleischzerlegung arbeiten betrug nach den Zahlen der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe der Anstieg der Lohnsumme 2017 über 12 %. Dieses, so E. Michael Andritzky, Hauptgeschäftsführer des Verbandes…

    Weiter Lesen
  • Kein Mindestlohntarifvertrag für die Fleischwirtschaft

    In Presseerklärungen am

    Presseerklärung

    Zu Beginn des Jahres 2018 hatten die Arbeitgeberverbände der Ernährungsindustrie mit der Gewerkschaft NGG einen neuen Mindestlohntarifvertrag für die deutsche Fleischwirtschaft vereinbart. Der Mindestlohn sollte von 8,75 € auf 9,00 € angehoben werden. Zusätzlich war vereinbart, allen Arbeitnehmern für die Vergütung von Umkleidezeiten eine monatliche Pauschale von 30,00 €…

    Weiter Lesen
  • Tarifverhandlungen in der Fleischwirtschaft vertagt

    In Presseerklärungen am

    Presseerklärung

    In der zweiten Verhandlung über den Mindestlohntarifvertrag für die Fleischwirtschaft, der zum Jahresende ausläuft, haben die Arbeitgeber ihr Angebot deutlich aufgestockt. Neben der Erhöhung von 8,75 € auf 8,90 € haben sie eine zusätzliche Pauschale von monatlich 30 € angeboten.

    Weiter Lesen